Kunstgruppe / Offene Hilfen / leben + wohnen gGmbH / LörrachBallspiel / Offene Hilfen / leben + wohnen gGmbH / LörrachMusikanten / Offene Hilfen / leben + wohnen gGmbH / Lörrach

Offene Hilfen
Anmeldung
Freizeit, Bildung und Spaß für alle: Die Offenen Hilfen
Anmeldung
Anmeldung zu Angeboten der Offenen Hilfe / leben+wohnen gGmbH Lörrach
DAS AKTUELLE PROGRAMMHEFT IST ONLINE

Programmheft - Mai bis November 2018 - jetzt hier herunterladen:
Programmheft_Mai_bis_November_2018.pdf
Anmeldung

Hier das aktuelle
"HIGHLIGHT AUS DER REGION":

Veranstaltungsnummer: Z_04

Inklusives Theaterstück von Tempus fugit
"DIESES BLICKEN"

Das Freie Theater Tempus fugit präsentiert im Mai und im Juni das inklusive Theaterstück „Dieses Blicken“.

Für die beiden Inklusionsmitarbeiter des Theaters Tempus fugit Martin Kilwing und Edwin Engeser ist dies die erste Produktion, bei der sie ganz alleine auf der Bühne stehen.

Sie entwickelten das Stück bereits 2016/2017 zusammen mit dem Theaterpädagogen und Regisseur Benjamin Böcker sowie der Sängerin, Musikerin und Komponistin Anne Ehmke (www.anne-ehmke.com).
Dabei gelingt es ihnen, auf eine leichte Art und Weise, ihre Themen anzusprechen:

Wer bin ich und wer will ich sein?
Wie sehen mich andere Menschen und wie möchte ich wahrgenommen werden?
Welche Unterschiede gibt es zwischen mir und anderen Menschen?
Was bedeutet Akzeptanz – für mich und für unsere Gesellschaft?

Zum Inhalt:
Diesen und anderen Fragen gehen die beiden Schauspieler in ihrem Stück auf den Grund, in welchem sie, in der Rolle von zwei Landstreichern, ein altes, halb verfallenes Theater entdecken. Irgendwann ist das Publikum ausgeblieben und auch die Bühne wartet seit langer Zeit vergeblich darauf, bespielt zu werden. Du stehst auf der Bühne und schaust in den Zuschauerraum. Niemand ist da. Kein Publikum, dass Dir zuschaut, keiner der Dich schräg anschauen oder “Buh!“ rufen könnte. Niemand, den Du unterhalten, oder dem Du etwas beweisen müsstest. Nur Du bist da. Du und die leere Bühne. Und jetzt stell ´Dir das Publikum einfach vor. Dein eigenes imaginäres Publikum.

Was willst Du ihm zeigen? Wie möchtest Du gerne gesehen werden? Was möchtest Du gerne ausprobieren? Wer möchtest Du sein?

Vielleicht wäre das ja interessant, für einige Ihrer Bewohner.

Aufführungen finden an folgenden Terminen statt:

-09. Mai 2018 um 10.00 Uhr & 20.00 Uhr – Bürgersaal Rheinfelden
-13. Juni 2018 um 20.00 Uhr - Theaterhaus im Adlergässchen 13 in Lörrach
-14. Juli 2018 um 10.00 Uhr - Theaterhaus im Adlergässchen 13 in Lörrach

Kosten:
Tickets:
Die Vorstellungen im Bürgersaal on Rheinfelden (09. Mai) kosten ermäßigt 6 €. Der normale Eintritt liegt bei 13 €. Begleitpersonen haben freien Eintritt.
Die Vorstellungen im Theaterhaus Tempus fugit kosten 4 € ermäßigt und 6 € regulär, Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Assistenz: € 40,00
Fahrtkosten nach Rheinfelden: € 8,00
Fahrtkosten nach Lörrach: € 5,00

Anmeldung


Anmeldung
Offene Hilfen / leben + wohnen gGmbH / Lörrach Die Offenen Hilfen sind für alle da - für Menschen mit Behinderung und deren Familien sowie für Menschen ohne Behinderung, für Kinder genauso wie für Erwachsene und Ältere. Die Aktivitäten gliedern sich in zwei Bereiche: Freizeit-, Begegnungs- und Bildungsangebote sowie Familienunterstützender Dienst. Träger der Offenen Hilfen sind die leben + wohnen gGmbH und der Verein für Menschen mit Körperbehinderung - Spastikerverein Kreis Lörrach e.V.

Mit den Freizeitgruppen, Kursen und Workshops sowie den Ferienprogrammen, Ausflügen und Reisen bieten die Offenen Hilfen die Gelegenheit, gemeinsam etwas zu gestalten und zu erleben.
Zu den Veranstaltungen im Bereich Freizeit und Bildung gehören regelmäßige Angebote wie der Spielabende, der Computertreff, Kegeln, der Aktiv-Club, Englisch für Menschen mit (Lern-) Behinderung und ein Singkreis.
In den Kursen lernen die Teilnehmer unter anderem Singen, Rhythmik, den Umgang mit Computern, Englisch und vieles mehr. Bei einer Trekkingtour mit Lamas und Schafen, beim Besuch des Basler Zoos oder bei Konzerten und Festivals treffen sich Menschen mit ähnlichen Interessen.
Reisen führen z. B. ins Allgäu oder in interessante Städte mit kulturellem Angebot.

Alle Veranstaltungen sind für Rollstuhlfahrer/innen geeignet und sprechen auch Menschen mit schweren Körper- und Mehrfachbehinderungen an, für die bei Bedarf eine eigene persönliche Assistenz organisiert wird, um ihre Teilnahme zu ermöglichen.

Der Familienunterstützende Dienst wird aktiv, wenn Angehörige von Menschen mit Behinderung, die in ihrer Familie leben, verhindert sind oder eine Auszeit nehmen möchten. Art und Umfang der Unterstützung werden individuell vereinbart. Die Assistenten kommen auf Wunsch in die Familie oder führen die Betreuung tagsüber in unseren Räumen durch. Der Zeitrahmen ist variabel und richtet sich nach dem konkreten Bedarf.

Anmeldung
Anmeldung


Impressionen aus den Offenen Hilfen

Zur Vergrößerung bitte anklicken!

Freizeitgestaltung, Reisen, Bildungsangebote, Familienunterstützung